Über einen Neustart – Fehlstart und Motivation weiterzumachen…

Nun ist es doch schon einige Wochen her, seitdem ich mich bei euch gemeldet habe und ich habe weder mir, noch euch gegenüber eine gute Ausrede dafür.

Eigentlich habe ich euch versprochen, über meine Interrailreise zu berichten, allerdings halte ich das für nicht wirklich interessant. Was ich mit meinen Freunden erlebt habe, war so viel, dass ich mir schwer tue, es in Worte zu fassen und einfach nur Fotos über die Städte zu posten, halte ich für langweilig!

Heute möchte ich euch erzählen, was sich bei mir in den letzten Wochen alles getan hat. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich letzten Juni maturiert und das heißt, dass für mich jetzt mein Studium losgeht.

Seit Anfang des Jahres stand es für mich fest, dass ich an die WU gehe und höchstwahrscheinlich BWL studiere. In der ersten Septemberwoche fand ein Orientierungstag an der UNI statt, von dem ich fix & fertig zurückgekommen bin.

Ich habe mich so alleine und überfordert gefühlt, dass ich mich am liebsten gleich wieder abgemeldet und freiwillig noch einmal die 8.Klasse besucht hätte.

Seit über 8 Jahren bin ich nun mit meinen Freunden zuz Schule gegangen und habe mich nie alleine gefühlt und jetzt werde ich komplett alleine in eine Uni geschickt, welche sich größer als der ganze 1. Bezirk anfühlt! Die Leute waren zwar alle lieb und nett, aber ich fand es schwer, jemanden kennenzulernen. Die meisten sind schon in Gruppen hingekommen und ich hatte nicht das Gefühl, dass sie Kontakt zu anderen gesucht hätten.

Nun ja, der Tag verging und ich bin von einer Info-Vorlesung zu nächsten gekommen, wo ich zum ersten Mal von einer Sommeruni gehört habe – für die anscheinend jeder schon angemeldet ist?! Es wird einem „empfohlen“ diese zu besuchen, um die ersten STEOP-Prüfungen schon im Oktober ablegen zu können.

Ich dachte immer, ich hätte noch bis Oktober Ferien und jetzt soll ich schon Prüfungen schreiben?

Von meinen Freunden bin ich die einzige, welche an die WU geht und es zeigen zwar alle sehr viel Verständnis, aber wie sollten sie es nachvollziehen können, wenn ihre Uni überhaupt erst im Oktober losgeht und alle Welt nur positiv über’s Studieren spricht?

Am Abend habe ich meinen Schock erst mal verdauen müssen und mich dann zusammengerissen! Ich habe mich seit Jahren schon immer auf meine Studienzeit gefreut und es kann nicht sein, dass ich schon am ersten Tag das Handtuch schmeiße!

Wie bei so ziemlich allem Neuen was ich angehe habe ich mir jede Infobroschüre über die WU geholt, jede Website besucht, und jeden Blogbeitrag den ich finden konnte gelesen. Und siehe da, ich bin nicht die einzige der es am 1. Tag so ergangen ist.

Je besser ich mich informiert habe, desto sicherer habe ich mich gefühlt, dass ich das schaffen werde! Ich habe mich Lerngruppen auf Facebook angeschlossen, gemeinsam mit diesen die Vorlesungen besucht und mich schnell pudelwohl auf dem Campus gefühlt.

Natürlich ist die Uni eine große Umstellung und mir persönlich machen Veränderungen immer Angst. Doch langsam wird meine Angst immer mehr von Vorfreude und Aufregung verdrängt.

Also wenn jemand von euch vielleicht auch gerade vor dem Unibeginn steht oder gerade mit der Online Anmeldung kämpft: Lasst euch nicht entmutigen! Niemand weiß im Vorhinein, was auf einen zukommt und egal, wie viele Leute einem prophezeien, wie euer Unibeginn sein wird – es kommt dann doch immer anders und das ist gut so. Wir machen alle unsere eigenen Erfahrungen und neben dem ganzen Anmeldestress und der Angst, vergesst nicht, manchmal einen Moment inne zu halten und es zu genießen!

Ich bin jetzt offizielle ordentliche Studentin und ich möchte langsam anfangen, das legendäre Studentenleben zu genießen, von dem die ganze Welt spricht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s